pix pix pix pix pix
pix
 Rechtliches         
innere Welt pix
pix
 


Nebel
 
Start    ·     Termine    ·     Adima    ·     Referenzen    ·     Kontakt   
pix
radiating Adima

Mit bürgerlichem Namen heiße ich Christina Götz-Örskiran, Jahrgang 1971. Ich arbeite seit 2001 vor allem mit weiblichen Klientinnen - auch sehr gerne mit Schwangeren, die intensiver mit dem Ungeborenen in Kontakt gehen möchten. 
 
Klientinnen und Gruppenteilnehmer heben gern meine "authentische Art" hervor. Ich lasse Raum, rede nicht um den heißen Brei, übe Achtsamkeit und Transparenz im Kontakt - habe ein sicheres Gespür für Grenzen. Meine Art der Krisenbegleitung ermöglicht tiefes Loslassen, Erkennen und Nachnähren der Bedürfnisse, die manchmal seit frühester Kindheit im Mangel bleiben mussten.

"Der Körper lügt nicht."


Gemeinsam mit deinem Herzen gehe ich mit dir auf die innere Suche nach Antworten und Lösungen, so dass du dir wieder selbst helfen kannst, nachdem wir Themen gemeinsam durchgearbeitet haben, die der Körper durch Symptome mitzuteilen versucht. Abgespaltenes, und Abgelehntes kann in der inneren Welt gefahrlos und authentisch erfahren und nach und nach mehr zugelassen werden.

Letztlich hat sich der Geist als Überzeugung wie das Leben ist, das heißt, wie das Leben erfahren wird, dem Körper eingeprägt. Je nach dem, an welchem Punkt des Erkenntnisprozesses du gerade angelangt bist, kann Körperarbeit, Gespräch oder bewußtes Wahrnehmen der Emotionen den nächsten Schritt in der Entwicklung ermöglichen.

Meine Ausbildung
Nach dem Studium von Literatur-, Filmwissenschaft und Ethnologie mit Schwerpunkten wie Mythologie und Archetypen im Hollywoodfilm und Schamanismus, begann ich ein intensives und ausdauerndes Training in gewaltfreier Kommunikation (Marshall Rosenberg). Zeitgleich fand ich in Klaus Lange 2002 den idealen Mentor, der mich durch zwei Schwangerschaften und Geburten auf meinem Weg begleitete. Während des Studiums bis zur zweiten Geburt betrieb ich intensiv Kundalini-Yoga, Selbsterforschung, Sat Nam Rasayan (eine yogische Heilpraxis) und Meditation, machte Praktika, ging in die USA und jobbte bei Film und Fernsehen.

Nachdem ich bei kontinuierlichen Familienaufstellungen "The Work of Byron Katie" entdeckte, ließ ich mich 2007 zum "Facilitator for The Work" bei Byron Katie und Ralf Heske ausbilden. Ich schätze diesen Prozess des Hinterfragens von unbewußten, mentalen Überzeugungen, durch den sich tiefer Stress auflösen läßt. Seit 2009 habe ich den Namen "Adima" angenommen und meine Massagefähigkeiten in Deep Yoga Massage - Rebalancing vertieft.  

Ich lebe in einer festen Beziehung in Hamburg und bin Mutter zweier Töchter (2002, 2005).